kinderzimmer

Tipps fr das Kinderzimmer




Das Kinderzimmer sollte nicht nur hbsch, sondern vor allem zweckmig eingerichtet sein, denn das Kind muss unter Umstnden mehrere Jahre mit der vorhandenen Ausstattung glcklich sein. Eltern sollten aus diesem Grund nicht nur auf den eigenen Geschmack achten, sondern vor allem darauf, dass die Verletzungsgefahr so gering wie mglich gehalten wird und zudem gerade in den ersten Jahren ausreichend Spielmglichkeiten vorhanden sind.

Kinderzimmer Demo Bild


Ist das Kind klein, dann gehrt natrlich zu der Grundausstattung eine Wiege, bzw. ein kleines Bett, eine Wickelkommode, ein Schrank sowie Spielzeug fr Babys. Wenn das Kind heranwchst, dann reicht diese Ausstattung nicht mehr aus und vor allem ein greres Bett wird die nchste Anschaffung sein, welche die Eltern ttigen mssen.
Es gibt heute bereits sehr gute Mbel, die sowohl fr Babys genutzt werden knnen, aber auch fr Kleinkinder. In den ersten Lebensjahren sollte das Kinderzimmer so ausgestattet werden, dass in einer Ecke des Zimmers eine Spielecke vorhanden ist. Am besten eignen sich unterschiedliche Stapelkisten, in denen man das vorhandene Spielzeug Platz sparend unterbringen kann und ein weicher Teppich oder eine andere Unterlage mit ein paar zustzlichen Kissen, macht die Spielecke fr das Kind richtig gemtlich.

Eltern sollten bei dem Erwerb von Spielzeug darauf achten, dass dieses das Tv-Zeichen trgt, denn die Spielsachen sind dabei nicht nur darauf geprft, dass dieses keine scharfen Kanten und Ecken besitzt, an denen sich das Kind verletzen kann, sondern ebenfalls die Vergiftungsgefahr ausgeschlossen ist. Geprfte Spielsachen schdigen die Gesundheit des Kindes nicht, denn vor allem Kleinkinder haben die Angewohnheit jegliche Sachen in den Mund zu stecken. Eltern, welche ein besonders robustes Spielzeug bevorzugen, sollten auf Holzspielzeug zurck greifen, denn dieses nimmt in der Regel auch eine grobere Behandlung nicht bel.

Bei der Einrichtung des Kinderzimmers sollten Eltern darauf achten, dass die Mbel keine scharfen Kanten oder Ecken aufweisen, denn vor allem mit zunehmendem Alter werden Betten oder Schrnke gerne als Spielplatz genutzt. Besonders gemtlich kann man das Kinderzimmer gestalten, wenn man den Boden mit Kork auslegt. Der Bodenbelag fhlt sich besonders weich an und wrmt das Kind zudem, denn in der Regel spielen Kinder gerne auf dem Boden.

Sobald das Kind ein bestimmtes Alter erreicht hat, stehen fr die Eltern hhere Kosten an, denn das Kinderzimmer muss mit einer neuen Ausstattung versehen werden. Ab einem Alter von 6 Jahren sollte man das Kind bei dem Einkauf mitnehmen und diesem erlauben einige Sachen selber auszusuchen. Der Geschmack wird vor allem den Eltern nicht behagen, aber Kinder, die zumindest einige Einrichtungsgegenstnde fr das Kinderzimmer aussuchen drfen, gewinnen dadurch bereits etwas Selbstbewusstsein. Umso frher Eltern ihrem Kind ermglichen ein Mitspracherecht auszuben, umso eher lernen die Kinder zwischen gnstig und teuer, sowie ntzlich und kitschig zu unterscheiden.
Eine besonders gute Auswahl bietet z.B. der Kinderzimmer Produzent Pinolino .

Die Einrichtung des Kinderzimmers sollte immer praktisch ausfallen, wozu unter anderem ausreichend Staumglichkeiten gehren. Einem Kind macht es keinen Spa in einem beengten Raum zu spielen, und zudem wird es sich mit zunehmendem Alter in dem eigenen Zimmer nicht mehr wohl fhlen. Im Schulalter sollte im Kinderzimmer ein Schreibtisch nicht fehlen, denn hiermit erhlt das Kind die Mglichkeit nicht nur die Hausaufgaben in Ruhe zu erledigen, sondern kann sich zudem zurck ziehen um Bilder zu malen oder ein persnliches Tagebuch zu fhren.

Paare, bzw. werdende Eltern, welche den Bau eines eigenen Hauses planen sollten bei der Planung ein ausreichend groes Kinderzimmer mit einbeziehen, welches im Laufe der Jahre mit dem Alter des Kindes mitwachsen kann. In den ersten Jahren ist es sinnvoll, wenn das Kinderzimmer in der Nhe des Elternschlafzimmers liegt. Je nach vorhandenem Platz sollte spter die Mglichkeit bestehen, das Zimmer in einen anderen Raum zu verlegen, welches dem Kind und den Eltern eine ausreichende Privatsphre ermglicht.

Vor allem wenn Kinder das Schulalter erreichen, brauchen diese ein greres Kinderzimmer um Raum fr die eigenen Interessen zu erhalten. In den Vordergrund tritt jetzt nicht mehr nur das Spielen, sondern vor allem die eigenen Freunde, die unter Umstnden von dem eigenen Kind eingeladen werden die Nacht dort zu verbringen. Eine zustzliche Schlafmglichkeit gehrt somit bei der Ausstattung des Kinderzimmers unbedingt mit dazu, und sobald das Kind das Teenageralter erreicht hat, muss unter Umstnden die komplette Ausstattung erneuert werden, denn kein Teenager mchte jetzt noch in einem Hochbett schlafen.
Bei der neuen Einrichtung und der gesamten Gestaltung sollten Eltern die Wnsche des Kindes bercksichtigen und den eigenen Geschmack hinten anstellen. Eltern, die leider nicht das Glck haben ein Eigenheim zu besitzen, knnen jedoch auch in einem kleinen Raum ausreichend Platz schaffen, indem vor allem die Raumhhe ausgenutzt wird. Einbauschrnke schaffen Raum, und nicht immer mssen diese von einem Fachmann angefertigt werden, vor allem wenn der Hausherr ber etwas handwerkliches Geschick verfgt. Eine moderne und ansprechende Schlafcouch sowie eine weitere Sitzgruppe schaffen Platz fr die Freunde.
Eltern sollten sowohl bei der Kinderzimmer, wie auch bei der Jugendzimmer-Ausstattung darauf achten, dass das Mobiliar Kind-bzw. Jugendgerecht ist und so wenig Unfallmglichkeiten bietet wie nur mglich.
Kinder und Jugendliche sollten so frh wie mglich in den Kauf des Mobiliars fr das Kinder- oder Jugendzimmer mit einbezogen werden, denn dadurch lernen sie nicht nur den Umgang mit dem zur Verfgung stehenden Geld, sondern ebenfalls wird das Selbstbewusstsein gestrkt und das Verantwortungsbewusstsein ausgebildet.



Ein kompetener Online Fachhndler im Raum Aschaffenburg ist die Firma:
SteLa-Trading
Wir freuen uns auf Ihren Besuch:
Kinderzimmer und Spielwaren
Online seit: 03.10.2007
Verkauft/Bezahlt: 61 Seiten
Reserviert/Bestellt: 1859 Seiten
Benefizsumme: 3200 Euro   
50% aller Einnahmen werden gespendet fr ein Kinderhilfsprojekt
 Mister Wong  yigg it  Webnews  del.icio.us  Furl  YahooMyWeb  TailRank  co.mments  Spurl  Digg  blinkbits  BlinkList  Reddit  connotea

©copyright by benewiki.de and by their respective owner's - all rights reserved

benewiki.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte der internen sowie externen Seiten. Inhaltlich verantwortlich sind die jeweiligen Seiteninhaber, die ihre eigenen Inhalte erstellt und auf benewiki.de veröffentlicht haben.
benewiki.de is not responsible for the content of external sites or internal pages. Page owners are solely responsible for the content they post.

Claims of Infringement | Hinweise auf Urheberrechtsverletzungen